Zweite Runde

DFB-Pokal im Ticker: FC Bayern siegt in Osnabrück - Rödinghausen ärgert schwache Münchner

+
Der FC Bayern in Osnabrück beim SV Rödinghausen.

Als eindeutiger Favorit starteten die Bayern in die Partie gegen den SV Rödinghausen. Die Gastgeber ärgerten die Münchner und erzielten sogar ein Tor. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker. 

SV Rödinghausen - FC Bayern München   1:2 (0:2)

Rödinghausen: 30 Heimann - 19 Knystock, 3 Flottmann, 5 Velagic, 22 Wolff - 6 Kunze, 10 Meyer - 14 Lunga, 32 Pfanne, 28 von Piechowski - 9 Engelmann

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 8 Martinez, 4 Süle, 27 Alaba - 18 Goretzka, 6 Thiago, 35 Sanches - 25 Müller, 7 Ribery, 2 Wagner

Tore: 0:1 Wagner (7. Minute), 0:2 Müller (12.Minute), 1:2 Meyer (49. Minute)

Bes. Vorkommnis: Sanches schießt Elfer an die Latte (21. Minute)

Schiedsrichter: Timo Gerach (Landau)

>>> Ticker aktualisieren <<<

Fazit: Ein zunächst sicher geglaubtes Spiel ließen sich die Bayern noch im Laufe der ersten Halbzeit drehen, Gastgeber Rödinghausen machte es den Münchnern alles andere als leicht. Zum Schluss schockt dann der humpelnde Thiago die Fans: einen weiteren verletzten Spieler können sich die Münchner eigentlich nicht leisten. Auch wenn die Reise für den FC Bayern im DFB-Pokal weitergeht, dürfte nach diesem Abend eindeutig Handlungsbedarf bestehen. Auf diesem Sieg sollten sich die Münchner nicht ausruhen. 

93. Minute: Abpfiff: die Bayern siegen in Osnabrück! 

91. Minute: Die Bayern müssen ihre Führung nur mehr verteidigen und über die Nachspielzeit retten: ein souveräner Sieg sieht jedoch anders aus. 

89. Minute: Und die letzte Auswechslung für die Gäste: Shabani kommt für Franck Ribery. 

89. Minute: Die Gastgeber liefern im wahrsten Sinne des Wortes das Spiel ihres Lebens: noch kann sich der FC Bayern nicht sicher sein. Schaffen es die Münchner den sicheren Sieg zu retten? 

87. Minute: Gelbe Karte für Wolff vom SV Rödinghausen: im Zweikampf gegen Gnabry geht die Nummer 22 zu hart ran. Für Wolff jedoch die erste gelbe Karte an diesem Abend. 

86. Minute: Renato Sanches lässt sich von Kunze den Ball abnehmen. Auch wenn die Gastgeber im Anschluss kein Tor schaffen: die Bayern haben nach diesem Abend definitiv Redebedarf! 

85. Minute: Die Gastgeber liefern ein tolles Spiel, können sich den Ball immer öfter sichern. Kommt es etwa doch noch zur verdienten Verlängerung? 

84. Minute: Der SVR kann sich den Ball schnappen, auf dem regennassen Feld rutscht Kunze jedoch zu oft aus, lässt sich den Ball wieder abnehmen. Der Druck lässt nicht nach. 

82. Minute: Niko Kovac zeigt seinen Unmut am Spielfeldrand deutlich. Die Präsentation der Bayern ist alles andere als souverän. Der Rekordmeister lässt sich von dem Viertligisten das Spiel aufheizen.

79. Minute: Rödinghausen wechselt zum letzten Mal: Torschütze Meyer verlässt unter Applaus das Feld, Mickels kommt für die vermutlich letzten 10 Minuten.

77. Minute: Geld für Renato Sanches! Im Zweikampf schlägt der Bayer seinem Gegenspieler die Hand ins Gesicht. Völlig verdiente Gelbe Karte. 

76. Minute: Kunze tritt eindeutig zu hart in den Zweikampf gegen Sanches: Freistoß für die Bayern. Ein Tor bleibt jedoch aus. 

75. Minute: Bayern wechselt erneut: Der zuvor gefoulte Thiago verlässt das Spielfeld, für ihn startet Gnabry in die Partie. 

74. Minute: Und erneute Chance für Franck Ribery! Doch auch hier, das dritte Tor gelingt einfach nicht! 

73. Minute: Und erneut entscheidet der Schiedsrichter sofort: Gelb für Schlottke von den Gastgebern. Im Zweikampf ging Schlottke deutlich zu hart ran, noch mehr Verletzte können die beiden wirklich nicht gebrauchen. 

70. Minute: Rödinghausen wechselt erneut: Kalkan kommt für Piechowski. 

68. Minute: Bayern wechselt: Goretzka verlässt das Spielfeld, Kimmich kommt als frischer Ersatz. Vielleicht bringt der 23-Jährige der Mannschaft neuen Schwung. 

66. Minute: Bayern kämpft sichtlich und kann sich den Ball sichern. Doch die letzte Konsequenz fehlt, auch wenn Sandro Wagner erneut versucht das Ding zu machen. 

63. Minute: Und erneute Chance für die Gastgeber: Neuer kann jedoch halten. Das Spiel nimmt immer mehr an Fahrt auf, es wird immer enger für die Bayern. 

62. Minute: Freistoß für die Bayern. Alaba führt aus, schießt jedoch daneben. Das dritte Tor will einfach nicht gelingen. 

61. Minute: Und erneut ist es Ribery, der im Stadion für lautes Raunen sorgt. Anstatt einen Pass direkt zum Tor zu verwandeln, schießt der Münchner haushoch über die Latte. 

59. Minute: Sanches passt Richtung Tor auf Ribery, doch anstatt den Ball glatt ins Tor zu schießen, lässt sich der Stürmer die Kugel abnehmen. Der SVR wird immer mutiger und verliert die anfängliche Scheu vor dem Rekordmeister. 

58. Minute: Die Gastgeber wechseln zum ersten Mal: Lunga, der das sensationelle Tor vorbereitet hat hält sich den Oberschenkel und verlässt das Spielfeld, Schlottke kommt als Ersatz. 

56. Minute: Und fast hätte es geklappt! Sandro Wagner hat die erste Chance in der zweiten Halbzeit. Im Gerangel gelingt es dem Stürmer jedoch nicht, das Tor zu verwandeln. 

55. Minute: Auch bei den Fans im Stadion kommt die Stimmung langsam an. Die Gastgeber entwickeln Kampfgeist während bei den Bayern die Laune zu sinken scheint. Niko Kovac scheint alles andere als zufrieden zu sein. 

53. Minute: Im strömenden Regen versuchen die Bayern ihren Vorsprung auszubauen. Die Gastgeber finden jedoch immer mehr ins Spiel. Die Münchner müssen versuchen ihren Vorsprung zu retten und zurück ins Spiel zu finden. 

49. Minute: Sensationelles Tor von den Gastgebern: Lunga flankt, Meyer knallt den Ball souverän in den Kasten. Unglaublich: der Gastgeber setzt den Rekordmeister wirklich unter Druck. Ein verdientes erstes Tor!

49. Minute: Tor für SV Rödinghausen!! 

48. Minute: Die Pläne der Bayern werden sichtbar durchkreuzt. Die Gastgeber können sich erneut den Ball schnappen. 

46. Minute: Und sofort die nächste Großchance für die Gastgeber! Unfassbar! Engelmann schnappt sich den Ball und greift an - die Kugel geht ganz knapp übers Tor. Der SV Rödinghausen fordert sein Tor förmlich ein. Die Bayern werden weiter sichtbar unter Druck gesetzt. 

46. Minute: Und weiter gehts! Mal sehen ob die Bayern wieder zurück ins Spiel finden. 

Halbzeitfazit: Natürlich starteten die Münchner als Favorit in die Partie, die ersten zwei Tore waren deshalb reine Formsache. Der verschossene Elfmeter durch Sanches dürfte Niko Kovac jedoch ärgern. Obwohl Gastgeber Rödinghausen zunächst keine Chance zu haben schien, schlägt sich der Viertligist wacker. Zwei tolle Chancen können die Westfalen verbuchen und machten den Bayern damit besonders gegen Ende der ersten Halbzeit sichtbar mehr Druck. Die Bayern dagegen nahmen den Druck raus und ließen sichtbar nach. Bleibt abzuwarten ob die Münchner ihrer Rolle als Favorit gerecht werden oder ob Gastgeber Rödinghausen den Rekordmeister weiter ärgern kann. 

45. Minute: Die erste Halbzeit ist rum. 

44. Minute: Optimistischer Torschuss von Sandro Wagner aus weiter Ferne, der Ball landet nicht im Netz. 

43. Minute: Ecke für die Bayern: Sanches schießt jedoch weit drüber hinaus - ein drittes Tor wird vor der Pause vermutlich nicht mehr fallen. 

41. Minute: Und erneut machen Velagic und Engelmann Druck: ein Doppelpass spielt den Ball gefährlich nah in die gegnerische Hälfte. In letzter Konsequenz fehlt jedoch das Glück zum ersten Tor. 

39. Minute: Die Viertligisten finden immer mehr ins Spiel. Eigentlich sollten die Bayern die Partie längst für sich entschieden haben - können die Gastgeber das Spiel nochmal drehen? 

37. Minute: Freistoß für den SVR: Velagic vom SV Rödinghausen schießt aufs Tor, Alaba kann abfälschen. Trotzdem: die Bayern sind eindeutig nicht mehr so fokussiert wie noch zu Beginn der Partie. Die Gastgeber machen eindeutig Druck.

36. Minute: Erneute Chance für die Gastgeber!

35. Minute: Die Bayern mit kontinuierlichem Ballbesitz. Der Ball will aber einfach nicht mehr Richtung Tor gespielt werden. Nur nicht nachlassen Jungs! 

33. Minute: Die Westfalen können sich den Ball endlich sichern, die Bayern machen jedoch kurzen Prozess und bringen die Kugel wieder in die eigene Hälfte. 

31. Minute: Jetzt nur nicht nachlassen! Knapp eine Viertelstunde vor der Halbzeit scheinen die Bayern den Druck rauszunehmen. Die Underdogs aus Rödinghausen scheinen nach ihrer ersten großen Chance Blut geleckt zu haben und schlagen sich wacker. 

28. Minute: Auch wenn die Münchner die Partie bislang in sicherer Hand haben, scheint Trainer Niko Kovac nicht ganz zufrieden zu sein. Der missglückte Elfmeter von Renato Sanches dürfte Kovac ordentlich ärgern. 

25. Minute: Das war knapp! Die erste Chance für den SV Rödinghausen! Engelmann schnappt sich die Kugel. Leider ist der Stürmer allein - der Ball geht knapp daneben. Das hätte durchaus schief gehen können. Man merkt den Gastgebern den Willen an - die Bayern lassen den Viertligisten jedoch keine Chance. 

22. Minute: Renato Sanches scheitert! Torhüter Heimann ist an der Kugel und verhindert den weiteren Ausbau der Bayern-Führung. Macht nichts - die Bayern sind jetzt voll im Spiel! 

21. Minute: Nach einer eindeutigen Großchance von Leon Goretzka fälscht Velagic ab, greift dazwischen und verhindert somit das dritte Tor der Bayern. Der Schiedsrichter entscheidet wieder klar: gelbe Karte für Velagic und ein Elfmeter für die Münchner. 

21. Minute: Und noch ein Elfmeter für die Bayern!! 

18. Minute: Die Viertligisten versuchen sich ins Spiel zurückzukämpfen doch Sanches klärt die Situation sofort. Die Münchner lassen auch nach zwei Toren nicht nach.

15. Minute: Die Bayern zeigen bislang ein tolles Spiel und lassen den Gastgebern kaum Luft. Das dritte Tor liegt förmlich in der Luft. Ist die Partie jetzt schon entschieden? 

13. Minute: Den Spielern vom Viertligisten merkt man den frühen Rückstand sichtbar an: die Gegner greifen immer härter an. 

12. Minute: Die Chance durch den Elfmeter haben sich die Bayern natürlich nicht entgehen lassen. Thomas Müller verwandelt ihn souverän und baut den Vorsprung der Roten weiter aus. So kanns weiter gehen Jungs! 

12. Minute: Noch ein TOOOOOOOOR für die Münchner! 

11. Minute: Nachdem Sanches beim Pass sichtbar durch Flottmann von den Gastgebern am Trikot gezogen wird, bleibt dem Schiedsrichter nichts anderes übrig: Gelb für Flottmann und ein Elfmeter für die Bayern!

11. Minute: Elfmeter für die Bayern!

9. Minute: Und erneute Chance für Leon Goretzka! Das nächste Tor liegt spürbar in der Luft. Gegner Rödinghausen kämpft sichtbar. 

7. Minute: Ein Traumtor von Sandro Wagner nach Vorlage von Sanches! Die Nummer 2 der Münchner kann den Ball locker ins Tor schieben. Na wenn da nicht noch einige Tore heute fallen werden! 

7. Minute: Tor für die Bayern! 

5. Minute: Auch wenn die Bayern als haushoher Favorit in die Partie starten, könnten die Gastgeber die Münchner ordentlich ärgern. Die Bayern schaffen trotz Ballbesitz den Schuss aufs Tor einfach nicht. 

3. Minute: Und wie erwartet: die erste große Chance durch Goretzka! Leider kann der Torhüter vom SV Rödinghausen halten, trotzdem ein erster starker Auftritt des FC Bayern. 

2. Minute: Wie erwartet, zeigen die Münchner gleich von Beginn an, dass sie als eindeutiger Favorit in die Partie gehen. Die Bayern können sich von Anfang an den Ball sichern. 

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt! 

20.27 Uhr: Hasan Salihamidžić zeigt sich vor der Partie zuversichtlich: „Wenn wir ein frühes Tor machen, dann werden wir auch gewinnen“. Zu der umstrittenen Pressekonferenz der Bayern-Bosse und dem anhaltenden Echo meint der 41-Jährige: „Man darf einfach nicht so viel lesen. Wir müssen uns auf unsere Arbeit konzentrieren und dann wird das schon werden“. 

20.15 Uhr: Und auch die Aufstellung der Gastgeber ist da! 

19.42 Uhr: Die größte Überraschung der Aufstellung dürften Joshua Kimmich und Robert Lewandowski sein. Die beiden werden von Trainer Niko Kovac vorerst nur auf die Bank gesetzt. Jeong, Früchtl und Shabani dürfen als Nachwuchsspieler ebenfalls auf einen Einsatz heute Abend hoffen. 

19.40 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da! 

19.22 Uhr: Und noch immer warten die Fans auf die Bekanntgabe der Aufstellungen der beiden Mannschaften. Einen kurzen Einblick gaben die Bayern jedoch bereits auf ihrem Social-Media-Kanal. In knapp einer Stunde rollt der Ball in Osnabrück, vermutlich im strömenden Regen. 

DFB-Pokalspiel in Rödinghausen: Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern München 

Knapp drei Stunden vor dem DFB-Pokalspiel des FC Bayern München gegen SV Rödinghausen steigt die Spannung, noch immer sind die endgültigen Aufstellungen der beiden Mannschaften noch nicht veröffentlicht worden. Klar ist jedoch: die Münchner reisen ohne fünf Stars zu dem Zweitrundenspiel nach Osnabrück. Natürlich bleibt nun viel Raum für Spekulationen, Trainer Niko Kovac bleiben einige Varianten für die Auswahl. 

Tor: Durch den Ausfall des Ersatz-Keepers Sven Ulreich ist glasklar: auch im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals werden die Bayern auf den mehrfachen Welttorhüter Manuel Neuer bauen. Während Sven Ulreich seiner hochschwangeren Frau beisteht, wird Manuel Neuer im Tor stehen. 

Abwehr: Bei den Verteidigern sieht die Sache jedoch nicht mehr ganz so gestärkt aus. Hier muss Trainer Niko Kovac gleich auf mehrere Spieler verzichten. Während Mats Hummels  sich noch im letzten Bundesligamatch verletzte, erkrankte Jerome Boateng und kann ebenfalls nicht an der Partie gegen den SV Rödinghausen teilnehmen. Bei der Innenverteidigung könnten Javi Martinez und Niklas Süle  eine entscheidende Rolle spielen. In der Rechtsverteidigung wird Kovac auf Joshua Kimmich zurückgreifen, Links könnte David Alaba als Ersatz dienen. Auf Rafinha kann Kovac auf beiden Positionen zurückgreifen. 

Mittelfeld: Bei Leon Goretzka besteht trotz Verletzung noch Hoffnung auf einen Einsatz in Osnabrück. Ebenfalls als Option möglich: Thiago, Javi Martinez (falls nicht schon in der Abwehr eingesetzt) und Renato Sanches. Auf James müssen die Münchner ebenfalls verzichten: auch er erkrankte und kann an der Partie nicht teilnehmen. 

Angriff: Auch hier gibt es für Trainer Niko Kovac einen Ausfall zu beklagen: Arjen Robben wird wegen einer Blockade nicht am Spiel teilnehmen können. Wahrscheinlich ist deshalb ein Einsatz von Thomas Müller, Franck Ribery, Robert Lewandowski oder Serge Gnabry. Gegen den Viertiligisten könnte jedoch auch Sandro Wagner auf einen Einsatz in der Mannschaft hoffen. 

DFB-Pokal: Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern München gegen SV Rödinghausen im Überblick 

Aufstellung: Neuer - Kimmich, Alaba, Rafinha, Süle - Martinez, Sanches, Thiago - Lewandowski, Ribery, Müller

Lesen Sie auch: DFB-Pokal: So sehen Sie SV Rödinghausen gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom DFB-Spiel des SV Rödinghausen gegen den FC Bayern München! Der Ball im Auswärtsspiel gegen den Viertligisten aus Nordrhein Westfalen rollt ab 20.45 Uhr. Normalerweise dürfte das Spiel reine Formsache sein, aber bekanntlich gibt es im Pokal eigene Gesetze.

DFB-Pokal: FC Bayern München gegen SV Rödinghausen

Rödinghausen ist die kleinste Gemeinde der verbliebenen Vereine im DFB-Pokal. Die knapp 10.000 Einwohner könnten am Dienstag nicht einmal das für gut 16.000 Zuschauer ausgelegte Stadion in Osnabrück füllen, in das der Viertligist ausweichen muss. Macht aber nichts, da aus dem Umland genügend Fans anreisen werden. In Rödinghausen selbst gibt es im angestammten Häcker Wiehenstadion ein Public Viewing, wie owl24.de berichtet.* Für die Kicker des Teams aus dem Kreis Herford ist es das "Spiel des Lebens". Sie könnten den FC Bayern mit einer spannenden Partie ordentlich ärgern. 

Bislang kann sich der FC Bayern mit einem knappen 1:0 gegen SV Drochtersen/Assel in der ersten Runde des DFB-Pokal nämlich nicht allzu sicher sein. Gegner SV Rödinghausen zeigte dagegen in der ersten DFB-Partie eine starke Mannschaft und setzte sich mit 3:2 gegen Dynamo Dresden durch. Der FC Bayern dagegen startet gegen den Viertligisten zwar aus der eindeutigen Favoriten-Position, zeigte in den vergangenen Wochen jedoch, dass in der Mannschaft durchaus Verbesserungspotenzial herrscht. Durch die letzten gewonnen Partien dürften die Münchner jedoch genug Aufwind für ein spannendes Spiel haben. Es bleibt spannend! 

Lesen Sie auch: Am Samstag siegte der FC Bayern in Mainz - allerdings mit viel Mühe. Das sah auch Thomas Müller so und fand klare Worte.

*owl24 .de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redkationsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Völlig kurios! Bayern-Albtraum feiert jetzt Erfolge in ganz anderer Sportart
Völlig kurios! Bayern-Albtraum feiert jetzt Erfolge in ganz anderer Sportart
Franck Ribéry in FIFA 20 mit Grusel-Optik: Jetzt schießt er gegen EA Sports - „Wer ist ...“
Franck Ribéry in FIFA 20 mit Grusel-Optik: Jetzt schießt er gegen EA Sports - „Wer ist ...“
Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - aber ein Detail sorgt für Aufregung
Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - aber ein Detail sorgt für Aufregung
Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert

Kommentare