Video sorgt für Aufregung

YouTuberin trägt seit 15 Jahren keinen Slip - so geht es ihr

Seit 15 Jahren wagt eine Beauty-Bloggerin das Experiment: Sie trägt keinerlei Unterwäsche mehr. Doch ist das eklig – oder am Ende sogar hygienischer untenrum?

Dieses Video sorgte für Furore auf Youtube: Bloggerin "High Carb Hannah" erklärte darin, warum sie seit 15 Jahren keine Unterwäsche mehr trägt. Fast 800.000 Aufrufe und unzählige Kommentare brachte Hannahs Unterhosen-Beichte ein. Viele wollten wissen: Ist das nicht eklig?

Youtuberin trägt seit 15 Jahren keine Unterwäsche mehr - unhygienisch?

Nein, erwidert Hannah. Sie trage zu 99,9 Prozent der Zeit keine Slips oder Strings – und fühle sich rundum wohl. "Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Unterwäsche getragen habe", erklärt die 29-Jährige auf ihrem Youtube-Kanal. "Ich mache das schon seit der Junior High School."

Zwar habe sie viele fiese Kommentare von ihren Freundinnen geerntet, doch die Veganerin hat dennoch durchgehalten. Sie sei nunmal ein Hippie und finde zu viel Kleidung untenrum einfach nur unbequem. Egal, ob zum Yoga, beim Radfahren oder unter der Jeans – sie verzichtet lieber auf zu viel Stoff, als dass sie Abdrücke hat.

Nur bei kurzen Kleidern mache sie eine Ausnahme – schließlich reicht da meist nur ein Windhauch und alle könnten sofort sehen, wie Gott sie schuf. Auf die wichtigste Frage, ob der Slip-Verzicht nicht unhygienisch sei, antwortet Hannah nur stolz, dass sie noch nie in den letzten 15 Jahren eine Infektion gehabt hätte.

Periode, Yoga oder im Schlaf: Hannah verzichtet auf Slip & Co.

Sogar während ihrer Periode verzichtet sie konsequent auf Unterwäsche. Da sie sich dank ihrer veganen Diät so gesund ernähre, habe sie diese nur noch drei Tage lang und dann auch nur ganz leicht. Daher reiche bei ihr eine Menstruationstasse vollkommen aus.

Stattdessen beteuert sie, dass Studien ergeben hätten, dass es sogar gegen Pilzinfektionen schütze. Der Grund dafür: Da es untenrum meist etwas feucht, haarig oder dunkel ist, werden mögliche Erreger oder Keime nur umso mehr durch etwaige Unterwäsche eingeschlossen. Die Folge: Es entsteht ein Biotop, in dem diese sich richtig wohlfühlen.

Auch interessant: Hier erfahren Sie alles, was Sie über Genitalherpes wissen müssen.

Keine Unterwäsche mehr: Youtuberin schwört, sie hatte noch nie eine Infektion

Daher plädiert die hübsche Blondine auch, nachts am besten nackt zu schlafen. So könne der Körper, der viele Giftstoffe nachts ausschwemmt, ihr zufolge "besser atmen".

Zudem habe der Verzicht noch einen weiteren positiven Aspekt: Man spart sich viel Geld. Denn wer dem Beauty-Diktat der Dessous-Industrie abschwört, lebe glücklicher und natürlicher.

Auch diese Youtuberin schwört auf Natur pur - und schmiert sich etwas ganz besonders Ekliges ins Gesicht statt Creme.

Außerdem passen sowieso auch Jeans & Co. viel besser, wenn nicht noch ein weiterer Stoff dazwischen liegt. Die 29-Jährige ist von der Idee so begeistert, dass sie am Ende nicht nur den Unterhosen, sondern sogar Büstenhaltern aller Art abgeschworen hat.

Sehen Sie hier das ganze Video:

jp

Quelle: lust-tz

Rubriklistenbild: © Youtube/High Carb Hannah

Auch interessant

Kommentare