Gar nicht so Po-pulär?

Verblüffend: So oft wird das Hintertürchen wirklich geöffnet

+
Forscher haben interessante Ergebnisse über die Hinterpforte herausgefunden.

In vielen Schmuddelfilmchen scheint es das normalste der Welt zu sein, nicht nur gängige Methoden zu verwenden. Doch wie sieht es in echt aus?

Wer hätte es gedacht: Ganz so beliebt, wie es in den Filmchen im Bereich der Erwachsenenunterhaltung gezeigt wird, ist der Eingang über die Hinterpforte gar nicht. Wissenschaftler haben in einer groß angelegten Untersuchung nämlich herausgefunden, dass es viel weniger Fans dieser Praxis gibt, als uns in gängigen Schmuddelfilmchen vorgespielt wird.

Weniger als gedacht? So beliebt ist der Hintereingang wirklich

Dazu haben die Forscher an der Indiana University mehr als 2.000 US-Amerikaner befragt, unter anderem zum Thema Po-Sex. Die Ergebnisse der Anal-yse haben sie online veröffentlicht und zeigen, dass erst 37 Prozent der Frauen Erfahrungen damit gemacht haben. Wie die meisten zugegeben haben, sei dies jedoch schon länger als ein Monat her. Offenbar scheint es bei vielen auch ein einmaliges Erlebnis gewesen zu sein. Von Wiederholungstätern ist dabei eher nicht auszugehen.

Passend dazu: Liebe übers Hinter(n)türchen - was Frauen wirklich davon halten.

Bei den Umfrageergebnissen der Männer zeigt sich, dass 43 Prozent schon mal am Hintertürchen geklopft hätten. Das behaupten sie jedenfalls.

Die Forscher stellten noch weitere Fragen zum Liebesspiel der Amerikaner. Auch hier gibt es ernüchternde Ergebnisse. Somit hätten "nur" zehn Prozent bisher schon Liebe zu dritt ausprobiert. An Abenteuern in größeren Gruppen waren nur acht Prozent beteiligt.

Verwunderlich: Knapp elf Prozent hätten bereits mit Fuß-Fetischismus experimentiert. Allgemein scheinen sich jedenfalls die in Videos gezeigten Praktiken der professionellen Erotik-Branche nicht in der Realität wiederzuspiegeln.

Übrigens: Auch Schauspielerin Gwyneth Paltrow plauderte bereits recht offenherzig über das Thema.

Wahl zur "Miss Bumbum 2017": Wer hat den schönsten Hintern?

Miss Bumbum 2017
27 Damen haben sich für den begehrten Preis beworben - doch nur eine kann gewinnen. © AFP
Miss Bumbum 2017
Die Wahl fällt angesichts dieser ausladenden Kehrseiten alles andere als leicht. © AFP
Miss Bumbum 2017
Immerhin scheinen sich die Models gut zu verstehen. © AFP
Miss Bumbum 2017
Die kurvenreichen Kandidatinnen treten im Online-Voting gegeneinander an. © AFP
Miss Bumbum 2017
Auch eine Kandidatin mit Bein-Amputation ist dabei. © AFP
Miss Bumbum 2017
Bei einem Autounfall verlor sie ihr linkes Bein. © AFP
Miss Bumbum 2017
In diesem Jahr gibt es eine neue Popo-Obergrenze von maximal 106 Zentimetern. © AFP
Miss Bumbum 2017
Außerdem müssen die Hinterteile natürlich sein. © AFP
Miss Bumbum 2017
Als Preis winkt eine Prämie von umgerechnet rund 20.000 Euro, sowie ein Vertrag bei einer Model-Agentur. © AFP
Miss Bumbum 2017
Wer hat den schönsten Hintern Brasiliens? © AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Mann will diese Eule bei eBay verkaufen - und merkt nicht, was Ferkeliges dahinter zu sehen ist
Mann will diese Eule bei eBay verkaufen - und merkt nicht, was Ferkeliges dahinter zu sehen ist
Pikantes Video: Pärchen schnackselt im Flugzeug - und alle sehen zu
Pikantes Video: Pärchen schnackselt im Flugzeug - und alle sehen zu
Ein Erwachsenenportal enthüllt - So lenkten sich deutsche Fans gegen Mexiko ab
Ein Erwachsenenportal enthüllt - So lenkten sich deutsche Fans gegen Mexiko ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.