Horror-Vorstellung

Frau überrascht blutverschmiertes Pärchen im Wald - dann wird es noch bizarrer

+
Zwei Frauen bekamen einen gehörigen Schreck, als sie eine blutverschmierte Szene betraten.

Eine Frau geht im Wald mit ihrem Hund spazieren - um dort eine irre Szene vorzufinden, die aus einem brutalen Horrorfilm stammen könnte.

Dieses Bild wird die Passantin wohl nie wieder vergessen können: Eine Frau aus Leeds ging mit einer Bekannten am frühen Nachmittag mit ihrem Hund spazieren. Als sie durch einen Wald spazierten, rannte der Hund der Frau plötzlich auf einen Hügel zu, in dessen Nähe Kinder spielen und Menschen spazieren gehen.

Blutverschmierte Gesichter, Sex im Freien und Gesang: Horrorszene schockiert Spaziergänger

Die Frau, die anonym bleiben möchte, erinnerte sich gegenüber dem britischen Mirror, welch schauderhafter Anblick sich ihr bot: "Er (Anm. d. Red. der Hund) verschwand und ich hörte, zumindest dachte ich es, Rufe. Ich ging zu ihm, da ich dachte, dass er vielleicht jemand erschreckt hätte. Es klang so, als würde jemand in einer anderen Sprache sprechen. Doch dann sah ich eine Frau von Ende 30 auf einem weißen Plastiktuch am Boden liegen."

Zuerst erschrak die Spaziergängerin, da sie dachte, die Frau "wäre tot", berichtete sie weiter. Doch als sie näher kam, erblickte sie einen Mann, der seinen Finger in das Blut eines toten Vogels tauchte und es dann "auf das Gesicht der Frau schmierte", bevor sie begannen, Sex miteinander zu haben. "Ich zog den Hund weg und ging. Zehn Minuten später lief ich mit meiner Freundin wieder den Weg zurück und sie meinte, dass sie mindestens fünf andere Frauen um das Pärchen herumstehen sah, die sangen."

Sex-Kult treibt's öffentlich wild - Polizei muss anrücken 

Als den beiden Frauen die Sache zu unheimlich wurde, riefen sie schließlich die Polizei. "Es schien verrückt, weil die Gruppe wusste, dass Leute da waren und sie trotzdem einfach weitermachten", erinnerte sich die Hundebesitzerin gegenüber dem News-Portal. "Später gingen wir nochmal hin, um zu schauen, ob sie schon weg waren. Sie trugen jetzt Kleider und gingen weg, als ob nichts passiert wäre. Die Plane trugen sie zusammengefaltet auf den Armen. Es war total bizarr."

Zwar sollen die Polizeibeamten dem Tatbestand der "öffentlichen Belästigung" nachgegangen sein, doch es wurde niemand festgenommen, erklärte die Polizei-Sprecherin anschließend. Dennoch soll nun das Polizei-Aufgebot in der Gegend aufgestockt worden sein.

Lesen Sie auch: Paar treibt's auf Hausdach - doch es ahnt nicht, wer am Ende alles zuschaut.

sap

Lack, Leder, Latex: Die "Venus" brach 2018 wirklich alle Tabus

Die "Venus" in Berlin kannte 2018 keine Tabus mehr. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die "Venus" in Berlin kannte 2018 keine Tabus mehr. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Venus Berlin / dpa
Was für eine Überraschung! US-Pornostar Stormy Daniels kam extra aus den USA angereist, um die "Venus" zu eröffnen.
Was für eine Überraschung! US-Pornostar Stormy Daniels kam extra aus den USA angereist, um die "Venus" zu eröffnen. © Venus Berlin
Auch Micaela Schäfer war anwesend - und heizte den Zuschauern im roten Mini-Bikini ein.
Auch Micaela Schäfer war anwesend - und heizte den Zuschauern im roten Mini-Bikini ein. © Venus Berlin
Doch auch die anderen Damen, darunter Deutschlands beliebteste Pornodarstellerin Lucy Cat, waren in sündigem Rot ein echter Hingucker.
Doch auch die anderen Damen, darunter Deutschlands beliebteste Pornodarstellerin Lucy Cat, waren in sündigem Rot ein echter Hingucker. © Venus Berlin
US-Star Stormy Daniels geizte bei der Pressekonferenz nicht mit ihren Reizen - und gewährte tiefe Einblicke in ihr Mega-Dekolleté. 
US-Star Stormy Daniels geizte bei der Pressekonferenz nicht mit ihren Reizen - und gewährte tiefe Einblicke in ihr Mega-Dekolleté.  © Venus Berlin
Na, Zuckerl gefällig? Bei der EIS-Tombola des Sex-Toys-Herstellers gab's nicht nur für die Männer was Süßes.
Na, Zuckerl gefällig? Bei der EIS-Tombola des Sex-Toys-Herstellers gab's nicht nur für die Männer was Süßes. © Venus Berlin
Die Mädels genossen ihre Zeit in der Erotic Lounge in vollen Zügen.
Die Mädels genossen ihre Zeit in der Erotic Lounge in vollen Zügen. © Venus Berlin
Diese Live-Vorführung war nichts für zarte Gemüter. Den Zuschauern gefiel's sichtlich.
Diese Live-Vorführung war nichts für zarte Gemüter. Den Zuschauern gefiel's sichtlich. © Venus Berlin
Diese drei Grazien standen ganz auf Lack und Leder.
Diese drei Grazien standen ganz auf Lack und Leder. © Venus Berlin
Wie das vibriert! Stimulierend ging es bei der Präsentation an einem Sex-Toys-Stand weiter.
Wie das vibriert! Stimulierend ging es bei der Präsentation an einem Sex-Toys-Stand weiter. © Venus Berlin
Aus dem Käfig wollten Micaela Schäfer, Lucy Cat und & Co. offensichtlich gar nicht mehr heraus.
Aus dem Käfig wollten Micaela Schäfer, Lucy Cat und & Co. offensichtlich gar nicht mehr heraus. © Venus Berlin
Oh là là: Hier ging eine Besucherin mit einem Tänzer mächtig auf Tuchfühlung - Grapschen erlaubt!
Oh là là: Hier ging eine Besucherin mit einem Tänzer mächtig auf Tuchfühlung - Grapschen erlaubt! © Britta Pedersen/dpa
Latex einmal auf der eigenen Haut spüren: Das konnte dieser Mann auf der "Venus" nun testen.
Latex einmal auf der eigenen Haut spüren: Das konnte dieser Mann auf der "Venus" nun testen. © Britta Pedersen/dpa
Es ging tierisch wild zu im Sadomaso-Bereich der "Venus".
Es ging tierisch wild zu im Sadomaso-Bereich der "Venus". © Britta Pedersen/dpa
Badeenten im Fetisch-Look: So macht Baden noch auf eine viel erotischere Art Spaß.
Badeenten im Fetisch-Look: So macht Baden noch auf eine viel erotischere Art Spaß. © Britta Pedersen/dpa
Eine Tänzerin machte die Besucher mit ihrer frivolen Show auf der Bühne richtig heiß.
Eine Tänzerin machte die Besucher mit ihrer frivolen Show auf der Bühne richtig heiß. © Britta Pedersen/dpa
Skurril, skurriler, "Venus".
Skurril, skurriler, "Venus". © Venus Berlin
Eine Bühnenakrobatin wurde verkabelt - bei einem Hauch von Nichts gar nicht so einfach.
Eine Bühnenakrobatin wurde verkabelt - bei einem Hauch von Nichts gar nicht so einfach. © Venus Berlin
Obenrum drall, untenrum ohne Höschen: eine Darstellerin während der Lack-und Leder-Modenschau.
Obenrum drall, untenrum ohne Höschen: eine Darstellerin während der Lack-und Leder-Modenschau. © Venus Berlin
Pornosternchen Vika Viktoria aus Waldkraiburg durfte sich über den Award in der Kategorie "Beste Newcomerin" freuen.
Pornosternchen Vika Viktoria aus Waldkraiburg durfte sich über den Award in der Kategorie "Beste Newcomerin" freuen. © Venus Berlin
Ein Stück USA in Berlin: Kollegin Texas Patti aus Münster ist in Amerika megaerfolgreich - und wurde als "Beste Darstellerin International" ausgezeichnet.
Ein Stück USA in Berlin: Kollegin Texas Patti aus Münster ist in Amerika megaerfolgreich - und wurde als "Beste Darstellerin International" ausgezeichnet. © Venus Berlin

Auch interessant

Meistgelesen

Frau fliegt 800 Kilometer zu fremdem Pärchen - dann geht die Post ab
Frau fliegt 800 Kilometer zu fremdem Pärchen - dann geht die Post ab
Schon gewusst? Diese sündigen Vorlieben haben die Deutschen in der Horizontalen
Schon gewusst? Diese sündigen Vorlieben haben die Deutschen in der Horizontalen
Jetzt kann wirklich jeder mit Mica Schäfer heißes Stelldichein mit ihr haben
Jetzt kann wirklich jeder mit Mica Schäfer heißes Stelldichein mit ihr haben

Kommentare