Die Schauspielerin (35) hat es wieder getan

Soap-Star Juliette Greco erneut im Playboy: „Das tut mir gut“

Juliette Greco, Playboy
1 von 4
Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/juliette-greco
Juliette Greco, Playboy
2 von 4
Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/juliette-greco
Juliette Greco, Playboy
3 von 4
Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/juliette-greco
Juliette Greco, Playboy
4 von 4
Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/juliette-greco

München - Fünf Jahre nach ihrem ersten Fotoshooting hat sich Schauspielerin Juliette Greco (“Alles was zählt“) erneut für den Playboy ausgezogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Sie hat es wieder getan - nur diesmal eben mit ihrem neuen Namen und sechs Jahre später. Schauspielerin Juliette Greco (bis zu ihrer Hochzeit 2013 mit Salvatore Greco hieß sie noch Menke) hat sich ein zweites Mal für den Playboy ausgezogen. Die 35-jährige ist einem breiten Publikum vor allem wegen ihrer Rolle in der RTL-Soap „Alles was zählt“ bekannt.

Warum wollte sie sich nach 2011 ein weiteres Mal hüllenlos für das Männermagazin ablichten lassen? „Weil ich dabei meinen Alltag ablegen kann“, erklärt sie im Interview mit dem Playboy. „Ich bin ein paar Tage Prinzessin, ich bin sexy. Ich bin dann keine Mama, ich bin nicht verheiratet. Das tut mir gut.“

Greco habe nach ihrer Schwangerschaft eine längere Zeit gebraucht, um wieder mit sich im Reinen zu sein, wie sie sagt. „Es ist ja keine Selbstverständlichkeit, dass man noch mal die Hüllen fallen lassen darf.“

Dass sie jetzt Mutter ist, habe sie persönlich noch einmal verändert. 2011 sei sie noch mehr Mädchen gewesen, aber „jetzt fühle ich mich weiblicher und sinnlicher“, wie sie erklärt. Das Ergebnis jedenfalls bestätigt dies und kann sich durchaus sehen lassen ...

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/juliette-greco.

fw

Quelle: lust-tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare