Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Das hat nichts mit Tieren zu tun

Sex-Trend Dogging sorgt auch in München für Ärger

München - Der Sex-Trend "Dogging", der wohlgemerkt nichts mit Tieren zu tun hat, gerät immer mehr in das Licht der Öffentlichkeit. Er sorgt für jede Menge Ärger.

Sex daheim ist vielen offensichtlich nicht mehr genug. Sie suchen nach neuen Möglichkeiten - oder sorgen dafür, dass alte Trends einen Aufschwung erleben.

Der Sex-Trend Dogging geriet über die vergangenen Jahre mehr und mehr ins Licht der Medien. Was steckt dahinter? Definiert wird Dogging als Sex an öffentlichen Plätzen, oft auch mit Unbekannten, bei dem Zuschauer ausdrücklich erwünscht sind. Mit Tieren hat die Praxis wohlgemerkt nichts zu tun, angeblich hat sich der Begriff Dogging festgesetzt, weil sich angeblich einige der von den Behörden ertappten Swinger damit rausgeredet haben, nur ihren Hund auszuführen.

Dogging soll schon in den Siebzigern begründet worden sein. Auch Begriffe wie "Parkplatz-Sex" sind gängig. Relativ Neu ist allerdings, dass immer mehr große Medien darüber berichten und es angeblich auch immer mehr Dogging-Fans gibt. In England lief im April 2013 die große Doku Dogging Tales, die auch von der bekannten Boulevardzeitung Sun aufgegriffen wurde. Da ließ sich auch ein deutscher Sender nicht lumpen: Auch die Reihe Wild Germany im öffentlich-rechtlichen Spartensender ZDFNeo widmete sich im selben Jahr dem Thema Dogging. Der Kick des Öffentlichen ist es, den viele Beteiligten als ihre Motivation angeben.

Porno-Drehs mitten auf der Wiesn

Schmuddel-Drehs mitten auf der Wiesn 2012

Es gibt natürlich auch große Kehrseiten: So wird kritisiert, dass viele dem Thema Safer Sex eine zu geringe Bedeutung beimessen. Und natürlich kommen oft auch Unbeteiligte dem Treiben in die Quere. Die Daily Mail widmete sich 2013 einem Waldstück bei Wisley, südwestlich von London, wo Dogging von der Polizei geduldet wird. Das Treiben wurde sogar in einem Video festgehalten. Anwohner sind dort in Aufruhr.

Im Juni 2017 gab's bei Tübingen Wirbel - dort patrouilliert wegen Swingern am Baggersee nun ein Sicherheitsdienst.

Dogging auch ein Thema in München und Bayern

Laut einem einstigen Bericht von askmen.com  hat der Trend seinen Ursprung in England, "er gewinnt aber rapide an Popularität in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Irland und Neuseeland", heißt es dort. Sogar im Ausland weiß man also, dass es in Deutschland viele Dogging-Anhänger gibt - und ein Blick ins Internet bestätigt das. In einschlägigen Foren verabreden sich die geneigten Nutzer. Es gibt bekannte Szene-Plätze, etwa in München einen Parkplatz an der Ingolstädter Straße. In Senden (Bayern) sind die Behörden einst einem Fleck zu Leibe gerückt, das als "Porno Island" verschrien war.

Bei Aschheim trifft sich traditionell ein Teil der Schwulen-Community - auch dort gibt es Ärger. Ein Nutzer warnte schon vor Jahren vor einem "Pizzabäcker, der angeblich immer gleich die Polizei verständigt." Sehr spontan war hingegen der Gehweg-Sex mit Zuschauern, der einem Paar 2011 jede Menge Ärger und eine Geldstrafe einbrachte.

In einem Forum berichtete ein Nutzer von einem Treff: Er war mit zwei Frauen am Münchner Flughafen verabredet, danach sollte es zum Frühstücken bei einem bekannten Feinkost-Tempel gehen, zusätzlich waren Fotos geplant. "Danach fahren wir weiter an den Starnberger See. Auf dem weg dort hin wird öfter gehalten um der Lust auf die Sprünge zu helfen. Am See Treffpunkt mit zwei weiteren Pärchen, die uns am See weitere Möglichkeiten zeigen."

Unser Portal hat auch immer wieder von Sex-Treffs an anderen Orten berichtet - so oder halt gilt der Flaucher als Hotspot, der Ostpark - und auch ein Uni-Gebäude der LMU.

Wer nachts in der Natur unterwegs ist oder an einem Parkplatz einfach nur rausfährt, um seine Notdurft zu verrichten, sollte also genau hinschauen und hören, was im Dunkeln so passiert. Und im Zweifel lieber das Weite suchen.

lsl.

Sarah Lombardi nackt, Porno-Dreh an der Isar und BH-Größe Z: Hier geht's zum großen Lust-Rückblick 2016.

Die ungeschminkte Wahrheit: Erotik-Stars ohne Make Up

Noch ein Sex-Trend: Dieser könnte Ihre Beziehung retten

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Prostituierte fährt im Uber-Taxi mit - dann passiert Unfassbares
Prostituierte fährt im Uber-Taxi mit - dann passiert Unfassbares
Sie testet zum ersten Mal Liebes-Spielzeug - und muss in Klinik
Sie testet zum ersten Mal Liebes-Spielzeug - und muss in Klinik
Eine junge Frau braucht es täglich - der Grund ist traurig
Eine junge Frau braucht es täglich - der Grund ist traurig
Warum Frauen wirklich stöhnen, wird Männern nicht gefallen
Warum Frauen wirklich stöhnen, wird Männern nicht gefallen

Kommentare