Rektorin ist empört

Schüler-Praktikant (18) findet sich bei Schmuddelfilm-Dreh wieder

Diesen Brief postete Atze bei Facebook.

Ein 18-jähriger Schüler hat sich während seines Praktikums plötzlich bei einem Porno-Dreh wiedergefunden. Der Fall sorgt zur Zeit wieder für Lacher im Netz.

Frankfurt/Main - Schüler-Praktika dienen in der Regel dazu, einen Einblick ins Berufsleben zu bekommen und erfüllen so einen wichtigen pädagogischen Auftrag. Im Fall eines jungen Hessen darf diese Funktion aber ganz stark angezweifelt werden.

Schulleiterin beschwert sich über Porno-Praktikum eines Schülers

Die Geschichte des damals 18-Jährigen ist bereits mehrere Jahre alt, sorgt aber zur Zeit wieder für Aufsehen im Internet. Der Musik-Fan, der bei Facebook unter dem Namen Atze Bierbong aktiv ist, postete einen Brief aus dem Jahr 2008 im Netz. Darin beschwert sich die Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Schule über seinen Praktikumsbericht. Bei der Durchsicht sei aufgefallen, dass das Unternehmen sich "nicht nur - was von Ihnen im Vorfeld auch nicht angegeben wurde - mit der Produktion von Musik- und Modelabels beschäftigt, sondern auch mit der Produktion von Filmen mit pornographischem Inhalt. Darüber zeigen wir uns als Schule empört und sehr erstaunt. Besonders beschämend finden wir hierbei, dass Sie sogar in einer 'Gastrolle' eines solchen Filmes mitgewirkt haben."

Das Portal oberhessen-live.de hat mit den Beteiligten gesprochen. "Den Erziehungsauftrag nehme ich sehr ernst! Dazu bin ich verpflichtet", erklärt die Schulleiterin Elisabeth Hillebrand, ohne sich genau an die Details des Vorgangs zu erinnern.

Das ist bei Atze anders. Der Inzwischen-Endzwanziger berichtet von seinem damaligen Praktikum beim HipHop-Label "I Luv Money Records". Die ersten beiden Wochen seien harmlos verlaufen, mit Tätigkeiten beim Merchandising und im Musikstudio. In der dritten Woche sei es dann in ein Hotel gegangen. "Heute wollen wir dein Praktikum vertiefen", habe einer erklärt. Es sei eine Szene gedreht worden, bei der sich ein Groupie zu einem Star verirrt, Atze sei für das "Intro" zuständig gewesen, heißt es vielsagend bei oberhessen-live.de.

Der damals 18-jährige Atze zeigte sich zwar wenig züchtig in seinem Praktikum, aber diszipliniert im dazu passenden Bericht. In seinem Praktikumsheft zeichnete er den ganzen Ablauf wohl sehr offenherzig nach. "Frau Hillebrand war nicht positiv überrascht", erklärte er.

Atze hat dem Bericht zufolge das Gymnasium freiwillig verlassen und sei mit Fachabitur nach Berlin gezogen. Dort arbeitet er jetzt unter anderem in der Musikbranche.

lsl.

Vor einiger Zeit sorgte ein weiterer Sex-Aushang für Wirbel im Netz, welches sich an eine "sportliche, schlanke und mutige Studentin" richtet. Um was es bei dem dreisten Job-Angebot geht, können Sie bei tz.de nachlesen.

Die ungeschminkte Wahrheit: Erotik-Stars ohne Make Up

Ava Adams.
Ava Adams. © Melissa Murphy
Nikki Benz ist einer der Superstars der US-Pornobranche. Sie war auch im Mainstream-TV (etwa auf MTV zu sehen).
Nikki Benz ist einer der Superstars der US-Pornobranche. Sie war auch im Mainstream-TV (etwa auf MTV zu sehen). © Melissa Murphy
Katja Kassin aus Leipzig ist eine der wenigen Deutschen, die es in der US-Pornoszene geschafft haben.
Katja Kassin aus Leipzig ist eine der wenigen Deutschen, die es in der US-Pornoszene geschafft haben. © Melissa Murphy
Sarah Vandella.
Sarah Vandella. © Melissa Murphy
Larkin Love ist in der Porno-Szene bekannt für ihre blauen Haare, die lange Zunge und die große Oberweite.
Larkin Love. © Melissa Murphy
Niki Lee Young.
Niki Lee Young. © Melissa Murphy
Nikki Hearts.
Nikki Hearts. © Melissa Murphy
Brenda Moreno.
Brenda Moreno. © Melissa Murphy
Mackenzie Pierce.
Mackenzie Pierce. © Melissa Murphy
Veruca James.
Veruca James. © Melissa Murphy
Alana Croft.
Alana Croft. © Melissa Murphy
Madison Ivy.
Madison Ivy. © Melissa Murphy
Sophie Dee.
Sophie Dee. © Melissa Murphy
Keira King.
Keira King. © Melissa Murphy
Jada Stevens.
Jada Stevens. © Melissa Murphy
Vanilla Deville gehört schon zu den Oldies im Porno-Business. Seit 1999 betreibt sie ihre eigene Webseite.
Vanilla Deville gehört schon zu den Oldies im Porno-Business. Seit 1999 betreibt sie ihre eigene Webseite. © Melissa Murphy
Stormy Daniels gehört auch schon zur Rubrik MILF. Vor dem Beginn ihrer Porno-Karriere 2002 arbeitete sie als Stripperin.
Stormy Daniels gehört auch schon zur Rubrik MILF. Vor dem Beginn ihrer Porno-Karriere 2002 arbeitete sie als Stripperin. © Melissa Murphy
Samai.
Samai. © Melissa Murphy
Dani Daniels.
Dani Daniels. © Melissa Murphy
Samantha Saint.
Samantha Saint. © Melissa Murphy
Natasha Malkova.
Natasha Malkova. © Melissa Murphy
Kelly Klass.
Kelly Klass. © Melissa Murphy
Nikki Delano.
Nikki Delano. © Melissa Murphy
Lola Foxx.
Lola Foxx. © Melissa Murphy
Sierra Sanders.
Sierra Sanders. © Melissa Murphy
Roni.
Roni. © Melissa Murphy
Sierra Cure.
Sierra Cure. © Melissa Murphy
Mandy Sky.
Mandy Sky. © Melissa Murphy
Krysta Kaos.
Krysta Kaos. © Melissa Murphy
Penny Pax.
Penny Pax. © Melissa Murphy
Yasmine Deleon.
Yasmine Deleon. © Melissa Murphy
Tori Black.
Tori Black. © Melissa Murphy
Layla Sin.
Layla Sin. © Melissa Murphy
Bridgette B.
Bridgette B. © Melissa Murphy
Proxy Paige.
Proxy Paige. © Melissa Murphy
Alexis Monroe
Alexis Monroe. © Melissa Murphy
Brooklyn Lee.
Brooklyn Lee. © Melissa Murphy
Kat Dior.
Kat Dior. © Melissa Murphy
Mariah Mars.
Mariah Mars. © Melissa Murphy
Kimberly Gates.
Kimberly Gates. © Melissa Murphy
Tori Lux.
Tori Lux. © Melissa Murphy
Eva Notty.
Eva Notty. © Melissa Murphy
Asphyxia Noir.
Asphyxia Noir. © Melissa Murphy
Liz Ashley.
Liz Ashley. © Melissa Murphy
Jessica Nyx.
Jessica Nyx. © Melissa Murphy
Annika Amour.
Annika Amour. © Melissa Murphy
Darryl Hanah.
Darryl Hanah. © Melissa Murphy
Jessica Mor.
Jessica Mor. © Melissa Murphy
Prinzzess.
Prinzzess. © Melissa Murphy
Charmane Star.
Charmane Star. © Melissa Murphy
Aria Amor.
Aria Amor. © Melissa Murphy
Allie Haze.
Allie Haze. © Melissa Murphy
Veronica Avluv.
Veronica Avluv. © Melissa Murphy
Riley Reid.
Riley Reid. © Melissa Murphy
Zarina Summers.
Zarina Summers. © Melissa Murphy
Tatiyana Foxx.
Tatiyana Foxx. © Melissa Murphy
Teighjiana.
Teighjiana. © Melissa Murphy
Alexis Ford.
Alexis Ford. © Melissa Murphy
Nina Dove.
Nina Dove. © Melissa Murphy
Ash Hollywood.
Ash Hollywood. © Melissa Murphy
Sally Sparrow.
Sally Sparrow. © Melissa Murphy
Anissa Kate.
Anissa Kate. © Melissa Murphy
Kristina Rose.
Kristina Rose. © Melissa Murphy
Michele Brady.
Michele Brady. © Melissa Murphy
Anikka Albrite.
Anikka Albrite. © Melissa Murphy
Karmin Karma.
Karmin Karma. © Melissa Murphy
Vicki Chase.
Vicki Chase. © Melissa Murphy
Amor Hilton.
Amor Hilton. © Melissa Murphy
Draven Star.
Draven Star. © Melissa Murphy
Melissa Hill.
Melissa Hill. © Melissa Murphy
Cassandra Nix.
Cassandra Nix. © Melissa Murphy
Misty Stone.
Misty Stone. © Melissa Murphy
Bailey Blue.
Bailey Blue. © Melissa Murphy
Rachel Starr.
Rachel Starr. © Melissa Murphy
Celeste Star.
Celeste Star. © Melissa Murphy
Veruca James.
Veruca James. © Melissa Murphy
Dana Dearmond.
Dana Dearmond. © Melissa Murphy
Rilee Marks.
Rilee Marks. © Melissa Murphy
Eidyia.
Eidyia. © Melissa Murphy
Akira Raine.
Akira Raine. © Melissa Murphy
Elle Alexandra.
Elle Alexandra. © Melissa Murphy
Puma Swede.
Puma Swede. © Melissa Murphy
Peru.
Peru. © Melissa Murphy
Arabelle Raphael.
Arabelle Raphael. © Melissa Murphy
Raven Bay.
Raven Bay. © Melissa Murphy
Chanel Preston.
Chanel Preston. © Melissa Murphy
Anissa Kate.
Anissa Kate. © Melissa Murphy
Eve Lyn.
Eve Lyn. © Melissa Murphy
Brittany Lynn.
Brittany Lynn. © Melissa Murphy
Holly Michaels.
Holly Michaels. © Melissa Murphy
Sarah Peachez.
Sarah Peachez. © Melissa Murphy
Odette Delacroix.
Odette Delacroix. © Melissa Murphy

Auch interessant

Meistgelesen

Pfui! Hier verlustiert sich ein Paar vor der Allianz Arena
Pfui! Hier verlustiert sich ein Paar vor der Allianz Arena
So wird das Liebesspiel unter der Dusche nicht zum Reinfall
So wird das Liebesspiel unter der Dusche nicht zum Reinfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.