Porno-Dreh mitten auf der Wiesn

Mehr Bilder finden Sie hier auf oktoberfest-live.de

München - Ein bisserl Erotik gehört ja dazu auf der Wiesn. Aber gleich so viel? Eine 23-jährige Kielerin nutzt das Oktoberfest, um eindeutige Schmuddel-Filme zu drehen.

Im Internet kursieren mehrere pikante Videos, die ganz offensichtlich auf dem Oktoberfest gedreht wurden. Darauf ist eine junge Frau zu sehen, die sich merry4fun nennt und mitten auf der Wiesn wildfremde Männer anspricht und mit Oralsex verwöhnt, vor einem Festzelt oder darin. Die Clips erfreuen sich offenbar großer Beliebtheit. Aber echten Oktoberfest-Liebhabern ist dieses Treiben ein Dorn im Auge.

Im Gespräch mit oktoberfest-live.de hat sie ihre Porno-Drehs rechtfertigt. Sie stehe auf "dieses Aufregende in der Öffentlichkeit" und genieße den "Reiz des Verbotenen". Auch 2011 will sie wieder das Oktoberfest besuchen, erklärt sie. Dabei wird sie wohl erneut einen Hardcore-Film drehen

2009 wurde sie wegen ihres wilden Treibens sogar von der Polizei mitgenommen.

Wie sie das Aufeinandertreffen mit den Beamten erlebte und die ganze Geschichte der Kielerin lesen Sie hier auf oktoberfest-live.de. Dort finden Sie auch Bilder der 23-Jährigen.

Auch interessant

Meistgelesen

Insider über Swingerclubs: So sündig geht es wirklich hinter verschlossenen Türen zu
Insider über Swingerclubs: So sündig geht es wirklich hinter verschlossenen Türen zu

Kommentare