Wer sucht am meisten nach unverbindlichen Abenteuern?

Große Schnacksel-Studie für Münchens Viertel: Im Lehel ist die Lust daheim

Je violetter, desto aktiver. 31% aller Datingportal-Nutzer sind im Lehel registriert, 12% in Milbertshofen. Eher tote Hose herrscht hingegen im Münchner Süden.

Wo in München wird am meisten im Internet nach unverbindlichen Abenteuern gesucht? Eine Studie hat das nun herausgefunden. Wir haben uns ebenfalls umgehört.

Im Lehel rührt sich was! Laut einer Studie, die das Datingportal Secret.de am Mittwoch vorgestellt hat, suchen die Altstadt-Bewohner mit Vorliebe im Netz nach schnellen, unverbindlichen Abenteuern. Online scheint’s hier im Minutentakt klick zu machen! Ganz nach dem Motto: Auf der Suche nach Mr. Right bleibt noch genügend Zeit für Mr. Right Now, den Partner für den Augenblick, fürs Hier und Jetzt! Damit liegen die Altstädter voll im Trend. Denn: Der Sex der Zukunft soll bunter, schriller und tabuloser sein, als wir uns das momentan vorstellen können.

Dabei rückt der eigene Lustgewinn immer mehr ins Zentrum. Bereits in ein paar Jahren könnten die Grenzen zwischen Online- und Offline-Welten völlig verschwimmen. So die Theorie – aber wie schaut’s in der Praxis aus? Werden wir unsere rosarote Brille künftig wirklich gegen „Virtual-Reality-Masken“ eintauschen? Werden in Zukunft Roboter unsere Bedürfnisse befriedigen? Und warum ist die Münchner Lust im Lehel daheim? Wir haben nachgefragt...

  • 26 Prozent der Münchner Secret.de-Nutzer suchen ein dauerhaftes Abenteuer. 23% eine erotische Freundschaft. 17% einen One-Night-Stand.
  • 50 Prozent  der Münchner Online-Flirter würden für guten Sex auch 100 Kilometer weit fahren. 14 Prozent sogar mehr als 1000 Kilometer.
  • 34 Prozent der Münchner Secret.de-Nutzer sind immer auf der Suche nach Küssen. 20% wollen Blümchensex. 17% aktiven Oralsex.

Der Sex wird egoistischer

Marco L (50), Sommelier: Das Lehel ist teuer und sexy – teuer für die Männer und sexy für die Frauen. Im Vergleich zu früher ist heute alles unverbindlicher geworden. Niemand traut sich mehr, sich dauerhaft zu binden. Ich glaube, dass der Sex heute egoistischer ist als noch vor zwanzig Jahren – einfach, weil wir selbst immer egoistischer werden.

Partner muss man spüren!

Insa B. (50), Angestellte: Wenn man sich anschaut, wie viel heute übers Handy kommuniziert wird, kann ich mir schon vorstellen, dass auch der Sex irgendwann virtuell stattfindet. Ob das jetzt besser oder schlechter ist, mag ich nicht bewerten. Für mich persönlich gehört auf jeden Fall körperlicher Kontakt dazu. Ich will meinen Partner sehen, spüren, riechen. Ich würde niemals für Sex ans andere Ende der Republik fahren.

Ich spreche Frauen lieber an

Oliver S. (44), Lkw-Fahrer: Die Leute im Lehel schauen einfach gut aus! Dass sich der Sex künftig ins Virtuelle verschieben soll, finde ich Quatsch. Wir sind doch schon längst im Internet angekommen! Durch Online-Portale wird das Flirten leichter – und damit auch unverbindlicher. Ich persönlich lerne Frauen allerdings lieber auf der Straße kennen. Ganz oldschool.

Singles finden sich online leichter 

Malene K. (30), Nadja L. (34), Natascha G. (28), Anne K. (27), Steffi P. (27), digitale Angestellte: Wir sind fast alle in einer dauerhaften, langjährigen Beziehung. Deshalb haben wir keine Erfahrung mit Online-Datingportalen – vor zehn Jahren gab’s so was noch nicht. Zumindest nicht in dem Ausmaß wie heute. Grundsätzlich ist die Idee aber toll! Gerade ältere Herrschaften haben es dadurch leichter, jemanden zu finden, der ebenfalls Single ist. Völlig bescheuert finden wir hingegen die Virtual-Reality-Brillen – sollen Kinder künftig auch übers Internet gemacht und per 3D-Drucker in die Welt gesetzt werden?

Sarah Brenner

Quelle: lust-tz

Auch interessant

Meistgelesen

Stelldichein in der Pizzeria - jetzt bekommen sie die Rechnung
Stelldichein in der Pizzeria - jetzt bekommen sie die Rechnung
Ist das der Grund, warum Männer lieber auf Kondome verzichten?
Ist das der Grund, warum Männer lieber auf Kondome verzichten?
Dieses Café ist nur für Männer - aus einem ganz bestimmten Grund
Dieses Café ist nur für Männer - aus einem ganz bestimmten Grund
Ärzte warnen: Gurken haben bei ihr untenrum nichts verloren
Ärzte warnen: Gurken haben bei ihr untenrum nichts verloren

Kommentare