Er grapschte 1000 Frauen für Putin an die Brüste

+
Diese Dame ist Nummer 192

Moskau - Mit diesem Mann würden viele gerne tauschen: Er durfte 1000 Frauen an die Brüste fassen - gefolgt von einem großen Finale. Die verrückte Aktion soll Wladimir Putin helfen.

Der Comedian Sam Nickel führte eine irre Aktion durch: Er grapschte 1000 Frauen an die Brüste - als Wahlkampf-Hilfe für Wladimir Putin. Denn nachdem er die ganzen schönen Damen angefasst hatte, schüttelte er Putin höchstpersönlich im großen Finale die Hand - um die Busen-Energie auf den 59-Jährigen zu übertragen. Putin, aktuell Premierminister Russlands, kämpft um das Präsidenten-Amt.

Das Grapsch-Video ist der Renner bei YouTube, kam bis Donnerstagvormittag schon auf über 4,5 Millionen Klicks.

Für viele YouTube-Nutzer ist Nickel ein Held: "Der Glückliche", schreibt einer, als "Genie" bezeichnet ihn ein anderer. Und ein Dritter scherzt: "Es war alles lustig - bis ich meine Ehefrau sah."

Nickel musste hart dafür kämpfen, die 1000 Paar Brüste anfassen zu dürfen. Denn er handelte sich rund 7000 Absagen ein. Davon waren bei weitem nicht alle freundlich.

lsl.

Auch interessant

Meistgelesen

Webcam-Girl: "Darum nehme ich Männer beim ersten Date immer zu mir mit"
Webcam-Girl: "Darum nehme ich Männer beim ersten Date immer zu mir mit"
Sängerin Jennifer Weist taucht in die Welt der Schmuddel-Filme ein
Sängerin Jennifer Weist taucht in die Welt der Schmuddel-Filme ein
Nymphomanin: "Ich schlief auf Partys mit sechs Männern in einer Nacht und mein Ex sah zu"
Nymphomanin: "Ich schlief auf Partys mit sechs Männern in einer Nacht und mein Ex sah zu"
Das ist die schwierigste Stellung im Bett - doch wer sie meistert, kommt garantiert
Das ist die schwierigste Stellung im Bett - doch wer sie meistert, kommt garantiert

Kommentare