Frivole Bademode

Irrer Trend an Badeseen: Ist das überhaupt noch ein Bikini?

Bei so mancher Badebekleidung stellt sich die Frage, ob es sich dabei noch um einen Bikini handelt - oder bereits um Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Der Sommer ist da! Zeit, um sich am Strand, am See oder auch im Freibad in der Sonne zu räkeln. Natürlich darf dabei die passende Badebekleidung nicht fehlen. Doch was bedeutet eigentlich "passend"? Denn wenn man sich so manche Bikini-Kollektionen ansieht, könnte man meinen, dass es sich dabei bereits um eine Erregung öffentlichen Ärgernisses handelt.

Ein von @dgozo216 geteilter Beitrag am

Freizügige Bademode: Der Micro-Bikini

Es geht um sogenannte "Micro-Bikinis", die zur Zeit voll im Trend sind. Dabei wird von Schnüren und ein paar Quadratzentimetern Stoff nur das Allernötigste bedeckt. Viel Raum für die eigene Vorstellungskraft bleibt da jedenfalls nicht mehr:

Unsere Gesellschaft ist heute sehr offen und vielseitig, was Mode betrifft - das trifft auch auf Bademode zu. Vor allem an den Stränden der Welt werden die winzigen Micro-Bikinis immer populärer. Mutig muss Frau allerdings schon sein, um sich so offen zu zeigen. Die Blicke der üblichen Badegäste - ob neidisch, überrascht oder verärgert - sind jedenfalls gewiss.

Hoppala! Busen-Blitzer und sexy Outfits bei Stars und Models

Rubriklistenbild: © Instagram / dgozo216

Auch interessant

Meistgelesen

Darum macht es Model Chrissy Teigen nie mehr von hinten
Darum macht es Model Chrissy Teigen nie mehr von hinten
Wirklich die Länge? Studie verrät, was Frauen beim Penis wichtig ist
Wirklich die Länge? Studie verrät, was Frauen beim Penis wichtig ist
Wegen Swingern am Baggersee: Jetzt patrouilliert Sicherheitsdienst
Wegen Swingern am Baggersee: Jetzt patrouilliert Sicherheitsdienst
Aus diesem Grund sollten Sie nach dem Sex Ihren Penis einölen
Aus diesem Grund sollten Sie nach dem Sex Ihren Penis einölen

Kommentare