Menschliches Buffett

Bizarrer Unfall: Mann belegt sich mit Scheibletten-Käse - und stirbt

+
Seine Leidenschaft wurde ihm zum Verhängnis: Am Wochenende starb ein Hamburger bei einem Käse-Spielchen.

Nylon-Strumpfhosen, Plastik-Regenmäntel, Scheibletten-Käse - diese Dinge waren am Wochenende für den äußert ungewöhnlichen Tod eines Mannes verantwortlich.

Ob er sich wie eingeschweißter Scheibletten-Käse fühlen wollte oder das Gefühl von warmen, langsam schmelzendem Käse auf der Haut anregend fand - was auch immer die Beweggründe eines Mannes aus Hamburg waren, am Wochenende kostete ihn seine sexuelle Vorliebe das Leben.

Laut einem Bericht der Hamburger Morgenpost lebte der Mann einen außergewöhnlichen Fetisch aus. Hierzu belegte er seinen kompletten Körper mit handelsüblichem Scheibletten-Käse. Über die Käse-Schicht zog er eine Nylon-Strumpfhose - vermutlich, damit die Scheiben nicht verrutschten. Um sich ganz und gar eingepackt zu fühlen, packte er sich anschließend in einen Regenmantel aus Plastik. 

Als wäre das noch nicht genug, zwängte er über die Käse-Strumpfhosen-Regenmantel-Kombination einen Taucheranzug. Doch seit wann sind Milchprodukte, Nylon, Neopren und Plastik tödlich? 

Tödliche Lust-Falle

Die Antwort liegt in der letzten Zutat des Fetisch-Spiels: einer Plastik-Tüte. Vermutlich zum zusätzlichen Lustgewinn zog der Hamburger diese über seinen Kopf. Die sogenannte "Asphyxiophilie", das Abschnüren der Sauerstoffzufuhr zum Gehirn, wird in einigen Fetisch-Communities praktiziert. 

Durch die verminderte oder komplett unterbundene Sauerstoffzufuhr soll das Lustempfinden gesteigert werden. Im Fall des Hamburger Fetisch-Opfers ging dieses Spielchen jedoch zu weit: Er erstickte, da er die Plastiktüte nicht rechtzeitig vom Kopf nahm. Einsatzkräfte konnten den Mann nur tot aus seiner Wohnung bergen.

Auch interessant: Dieser Aushang in einer Schultoilette sorgt für Aufregung.

jo

Szene feiert auf dem "Torture Ship" - Bilder

Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa
Das "Torture Ship" ist am Samstag in den Bodensee gestochen. Hier treffen sich einmal im Jahr Lackliebhaber, Dominas und Sklaven zu einer Fetisch-Party. © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heiße Szene: Hier sehen Sie Christian Ulmen beim Dreier!
Heiße Szene: Hier sehen Sie Christian Ulmen beim Dreier!
Heiße Hesse: Schlagersternchen beeindruckt mit blanken Tatsachen
Heiße Hesse: Schlagersternchen beeindruckt mit blanken Tatsachen

Kommentare