Wow!

Serien-Star zeigt sich ganz ohne Uniform im Playboy

+
Katrin Heß auf der Titelseite der November-Ausgabe des "Playboy".

Die RTL-Zuschauer kennen die Schauspielerin als knallharte Profilerin in der der Serie "Alarm für Cobra 11". Im Playboy zeigt sie sich von ihrer intimen Seite.

Von wegen knallhart! Katrin Heß kann auch ganz anders, wie wir es ansonsten von der schönen Ermittlerin in "Alarm für Cobra 11" kennen. Dort spielt die 32-Jährige die Kriminaloberkommissarin Jenny Dorn. "Im Fernsehen bin ich eher die strebsame Polizistin oder das brave Mädchen von nebenan," meint sie im Interview. Nun zeigt sie auch ihre sinnliche Seite.

Katrin Heß nackt im Playboy - mit wichtigen Statement

In der aktuellen Playboy-Ausgabe lässt sie die Hüllen fallen und setzt gleichzeitig ein Statement gegen den heutigen Schönheitswahn: "Für mich war es wichtig zu sagen, dass Weiblichkeit und Sexy-sein nichts mit Körperbehaarung zu tun hat." Und in der Tat: Katrin Heß steht auf Körperbehaarung - und zwar aus Überzeugung.

Katrin Heß im "Playboy" - ganz ohne Uniform.

Im Interview erklärt sie, dass sie sich bereits für eine Tierschutz-Kampagne für PETA ausgezogen hat, "denn mit Nacktheit bekommt man immer noch die größte Aufmerksamkeit". Diese ist ihr auch bei den aktuellen Aufnahmen gewiss, bei denen sie sich in einer schicken Altbau-Villa ablichten ließ. Wobei sie auch verrät, dass sie schon seit immer relativ offen war, was Nacktheit angeht.

Das könnte Sie auch interessieren: Bikini zu knapp? Ex-GNTM-Model Sarina Nowak kassiert Shitstorm.

Ziemlich sexy: Diese Stars zeigen gerne ihre Kurven

Quelle: lust-tz

Auch interessant

Meistgelesen

Stelldichein in der Pizzeria - jetzt bekommen sie die Rechnung
Stelldichein in der Pizzeria - jetzt bekommen sie die Rechnung
Ist das der Grund, warum Männer lieber auf Kondome verzichten?
Ist das der Grund, warum Männer lieber auf Kondome verzichten?
Dieses Café ist nur für Männer - aus einem ganz bestimmten Grund
Dieses Café ist nur für Männer - aus einem ganz bestimmten Grund
Ärzte warnen: Gurken haben bei ihr untenrum nichts verloren
Ärzte warnen: Gurken haben bei ihr untenrum nichts verloren

Kommentare